Alle SeminarePrävention und Intervention

Deeskalationstraining

789,00 Euro

Ort: Essen

Was ist das Ziel bzw. der praktische Nutzen?

Konflikte zu vermeiden, bereits bestehende Konflikte abzumildern oder gar zu lösen ist das Ziel der Deeskalation. In potenziell gefährlichen, aggressiven Situationen zu intervenieren ermöglich die Abwehr von körperlichen oder psychischen Schäden. Im pädagogischen Kontext ist die deeskalierende Intervention häufig erforderlich, entsprechende Handlungssicherheit unerlässlich. Aber auch die Prävention von aggressivem oder gewalttätigem Verhalten ist in vielen Arbeitsfeld von zentraler Bedeutung. Das Deeskalationstraining vermittelt theoretische Grundlagen, welche mit einem sehr hohen Anteil in praktischen Übungen erprobt werden. Am Ende steht Ihnen ein großes Repertoire an Übungen für den direkten Einsatz im eigenen Arbeitskontext zur Verfügung. 

Jetzt beraten lassen

Bei Fragen zum Seminar steht Ihnen unsere Bildungsreferentin Lisa Alt gerne zur Verfügung – gleich anrufen, um eine kostenlose und unverbindliche telefonische Beratung zu erhalten!

Teil 1/2:
21.03.2023
- 22.03.2023
verfügbar
Teil 2/2:
31.03.2023
- 1.04.2023

Seminarart

analog

Seminardauer

4 Tage

Gruppengröße

7 bis 15

Vorkenntnisse

keine bis geringe Vorkenntnisse

Seminardetails

Inhalte

  • Konfrontative Pädagogik 
  • Konfliktmanagement und Konfliktkultur 
  • Eskalationsstufenmodelle 
  • Grundlagen Deeskalation 
  • Deeskalationstypen 
  • Entstehung von und Umgang mit Aggressionen 
  • Verhalten in gewalttätigen Situationen 
  • Deeskalationsstrategien (kommunikativ und körperlich)
  • Selbstschutz 

Zielgruppe

Menschen, die in ihrer Tätigkeit mit anderen Menschen in Kontakt kommen z.B. Beschäftigte in der Sozialarbeit / Pädagogik, Jugend- oder Jugendberufshilfe, Lehrer und Lehrerinnen, Schulsozialarbeiter und -arbeiterinnen, Beschäftigte in der OGS oder Erzieher und Erzieherinnen

Methoden

  • Inputvorträge
  • Realsimulationen
  • (Klein-)Gruppenarbeiten
  • Präventionsübungen
  • Sensibilisierungsübungen
  • (Selbst-)Reflexionen
  • Tipps und Methoden

Zertifikat

Teilnahmebescheinigung