Datum / Zeit
7. August 2020 - 8. August 2020 18:00 - 16:45

Die Teilnehmenden entwickeln in diesem Seminar die Kompetenz, im Kontext ihrer beruflichen Arbeit Konflikte zu identifizieren und auf diese zu reagieren. Entweder deeskalierend oder präventiv, immer lösungsorientiert und mit den Beteiligten. Die Teilnehmer:innen orientieren sich in der Auseinandersetzung mit den Begriffen Mobbing und Cybermobbing, sie lernen die Gewalt kennen und einzuschätzen, die Mobbing für das Opfer und alle anderen Beteiligten bedeutet.

Die Teilnehmer:innen können Verhaltensweisen ihrer Klienti:nnen verstehen und deeskalierend eingreifen. Sie verstehen Mobbingstrukturen, können intervenieren und entwickeln geeignete Handlungsstrategien.

Seminarkosten:

359,00 Euro Seminarbeitrag mit Tagungsverpflegung ohne Übernachtung bei eigener Anreise

Hier anmelden!


Zielgruppe:

  • Mitarbeitende in Einrichtungen, die Kinder und Jugendliche begleiten
  • Menschen, die sich beruflich mit Gruppensituationen auseinandersetzen müssen

 

Methodik:

  • Eskalation und Deeskalation
  • Konfrontative Pädagogik
  • Mobbing Prävention und Intervention
  • Tipps und Methoden

Dozentin im Seminar: Franziska Borchers, Bildungsreferentin, Deeskalationstrainerin

Veranstaltungsort
CVJM Essen

Kategorien


Weitere Veranstaltungen: